Nano Aquarium Besatz

Nano Aquarium Besatz

Worauf man beim Nano Aquarium Besatz achten muss

Mit Nano Aquarium Besatz sind die darin lebenden Wasserlebewesen und Pflanzen gemeint. Der Besatz in einem Nano Becken muss weise gewählt sein. Ohne vorher genau zu wissen, was man will wird die Freude am Nano Aquarium garantiert schnell wieder verblassen. Beim Nano Aquarium Besatz sollte auf so einiges geachtet werden, da sowohl die Pflanzen wie auch Fische einen gewissen Platz benötigen. Welche Dinge das sind, erklären wir in diesem Artikel.

Gerade Anfänger unterschätzen die Schwierigkeit eines Nano Aquariums. Ein kleines Becken sieht zwar schön aus, jedoch sind eben wegen dieser kleinen Abmessungen die Probleme vorprogrammiert, wenn man sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigt hat.

Wichtige Infos zum Thema Besetzung im Nano Aquarium

Beim Besatz kann man nicht einfach Fische, Pflanzen und andere Lebewesen bunt miteinander mischen. Ales allererstes sollte man die Fausregel beachten, dass pro Liter Wasser maximal nur ein Fisch von einem Zentimeter eingesetzt werden sollte. Hinzu kommt noch, dass die gewählten Fische nicht sehr empfindlich auf Schwankungen der Wasserqualität und Wassertemperatur reagieren. Also eher Fische die naturgemäß etwas robuster sind. Informationen über Nano Aquarium Fische finden Sie hier.

Für Fische sollte das Nano Aquarium mindestens 60 Liter fassen. Alles was darunter liegt ist eher für Garnelen oder für Pflanzen geeignet. Auch Fische oder kleine Garnelen benötigen Platz, um sich frei und ohne große Einschränkungen bewegen zu können. Natürlich gibt es spezielle Züchtungen, die eben für ein Nano Aqaurium sehr gut in Frage kommen, aber dennoch sollte immer auf das gesunde Verhältnis der Fische zum Aquarium beachtet werden. Wichtig ist auch, dass ausreichend Platz für Pflanzen im Nano Becken gesorgt wird. Denn Fische egal wie groß oder Klein brauchen ihren Rückzugsort, was schon direkt mit in die Planung einbezogen werden muss. Genauso muss natürlich auch auf eine gute und mindetens ausreichende Sauerstoffzufuhr geachtet werden, dass mit einem gutem Filter erreicht werden kann. Gleiches gilt übrigens auch für Meerwasser Aquarien.


Nanoaquarium Besatz – Zwerggarnelen vergesellschaften

Zwerggarnelen können sehr bedenkenlos in einem Nano Aquarium gehalten werden. Da Garnelen Allesfresser sind, kann man durch den Besatz im Nano Aquarium für eine natürliche „Säuberung“ im Nanoaquarium sorgen. Ausscheidungen und abgestorbene Pflanzen werden also von Garnelen zum Teil beseitigt. Zwergganelen sind sehr gesellig und lassen sich mit dem Großteil der für Nano Aquarien geeigneten Fischen vergesellschaften.


Schnecken Besatz im Nano Aquarium

Auch Schnecken kommen für ein Nano Aquarium in Frage. Es gibt sie in schönen und farbenprächtigen Formen, wodurch das Nano Aquarium noch einmal aufgewertet wird. Ein weiterer Vorteil durch den Nano Aquarium Besatz mit Schnecken ist, dass das Nano Aquarium gesäubert wird. Auch sie essen Pflanzenreste. Zu diesen „schönen“ Schnecken zählen:

  • Geweihschnecken
  • Raubschnecke
  • Zebraschnecke

 


Nano Aquarium Fischbesatz

Die Auswahl an kleinen Fischen ist relativ groß. Man sollte beim Nano Aquarium Besatz mit Fischen allerdings darauf achten, dass sie mindestens in einem 60 Liter Nanoaquarium gehalten werden sollten. Die meisten Fische lieben die Gesellschaft, daher sollte bis auf ein paar Ausnahmen nie eine Art alleine gehalten werden.

Kampffische gelten als relativ geeignet für einen Nano. Schon ab einem 30 Liter Aquarium, kann der Betta gehalten alleine werden. Beim Kampffisch ist es nicht empfohlen mehrere Fische oder Garnelen mit zu besetzen, da diese ein starkes Revierverhalten an den Tag legen.  Bettas können auch nicht zu zweit gehalten werden, da sie in einem zu kleinen Becken untereinander kämpfen würden.Nano Aquarium Tipps

Goldfische eignen sich nur bedingt für ein Nano Aquarium. Solange sie noch klein sind, könnte das bei einem 60 Liter Nano ohne Probleme gehen. Da Goldfische allerdings ziemlich groß werden können, sollte man sie nach einiger Zeit wieder umbewohnen. Zwar können sie Temperaturschwankungen gut vertragen, aber die Enge wäre hier weniger gut.

Mit kleinen, wirbellosen Fischen ist ein Nano Aquarium ein richtiger Genuss. Mit Pflanzen kommt dann zu guter letzt die Harmonie ins Spiel und sie sorgen für eine hohe Wasserqualität. Wichtig ist beim Nano Aquarium Besatz, dass hier das Becken nicht überfüllt wird. Zwei bis drei Mal im Monat sollte das Wasser zum Teil ausgewechselt werden. So bleiben dann auch die Fische, Pflanzen, Zwerggarnelen und Schnecken lange gesund und munter.

 

 

Schreibe einen Kommentar

*